Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 409† Bad Kreuznach, Evang. Pauluskirche 1599

Beschreibung

Grabinschrift für Emmerich von Geispitzheim (Gabsheim), noch 1614 in der damaligen Stadtpfarrkirche nachgewiesen, verloren. Zwei Wappen, sonstige Ausführung unbekannt.

Nach Helwich.

  1. Anno d(omi)ni MDXCIX den XV Junii abens zwisch(en) IX vnnd X Vhren starb der edel junglich Emmrich von Geispitzheim seines Alters IX Jahr XVII Wochen V Tag.

Wappen:
Geispitzheim; Blick von Lichtenberg.

Kommentar

Aufgrund der Wappen handelt es sich bei den Eltern des Verstorbenen um Heinrich von Geispitzheim1) und Anna Blick von Lichtenberg. Das Kind wurde neben dem kurz zuvor verstorbenen Vater begraben.

Anmerkungen

  1. Vgl. die vorhergehende Nr. 409 von 1599.

Nachweise

  1. Helwich, Syntagma 309.
  2. Roth, Syntagma 2 (1884) 42.
  3. Stumpf, Grabsteine 7 (1927) Nr. 20 (beide nach Helwich).

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 409† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di034mz03k0040908.