Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 397† Martinstein 1594-1602

Beschreibung

Jahreszahlen mit Wappen, noch um 1935 überliefert. Sie befanden sich an drei verschiedenen, ehemals an der Hauptstraße stehenden Häusern des im Mittelalter nicht unbedeutenden Ortes1). Alle drei Häuser wurden um 1952/53 wegen Straßenverbreiterung2) abgerissen.

I. Jahreszahl an einem steinernen Haus mit Erker (alte Nr. 28).

Nach Kdm. (I und II).

  1. 1594

II. Jahreszahl, wohl über der zweiteiligen, mit geriefelten Pilastern versehenen Tür eines steinernen Hauses (alte Nr. 8), im Giebelaufsatz Wappen.

  1. 1598

 
Wappen
unbekannt (Bretzel).
III. Jahreszahl mit dazwischen liegendem Wappen im zweiteiligen Türsturz des traufseitigen, zweigeschossigen Hauses Nr. 9 (ehem. Haus Schnauber).

Nach Foto Verbandsgemeinde.

  1. 1 · 6 // 0 · 2 ·

 
Wappen
unkenntlich (ein Pfeil?).

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu ausführlich Schneider, Martinstein pass.
  2. Vgl. dazu Verbandsgemeinde 63.

Nachweise

  1. Kdm. 223.
  2. Verbandsgemeinde Sobernheim 63 mit Abb. (Foto um 1920).

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 397† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di034mz03k0039702.