Inschriftenkatalog: Stadt Baden-Baden und Landkreis Rastatt

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 78: Stadt Baden-Baden und Landkreis Rastatt (2009)

Nr. 54† Elchesheim (Gde. Elchesheim-Illingen), kath. Pfarrkirche St. Laurentius 1411?

Beschreibung

Glocke. Ursprünglich in der ehemaligen Pfarrkirche am heutigen Elchesheimer Friedhof.1 Nach Errichtung des heutigen Neubaus im Ortszentrum (1781/83) hierher überführt. Im Jahre 1872 zersprungen.

Inschrift nach Humpert/Feyel.

  1. S(ank)t Laurentius heiß ich, Hans Hütera) goß mich anno domini 1411

Versmaß: Deutsche Reimverse.

Kommentar

Da die übrigen bekannten Glocken des Gießers Hans Huter in Weißenburg (Elsaß, dép. Bas-Rhin) allesamt erst aus der zweiten Hälfte des 15. bzw. dem ersten Jahrzehnt des 16. Jahrhunderts stammen,2 weckt das Gußjahr 1411 Zweifel an seiner korrekten Überlieferung (1471?). Allerdings ist damit zu rechnen, daß die Gießhütte über mehrere Generationen der Familie bestand und diese Inschrift auf einen gleichnamigen Vorfahren Hans Huters verweist.

Textkritischer Apparat

  1. So statt Huter.

Anmerkungen

  1. Sämtliche Angaben nach Humpert/Feyel (wie unten).
  2. Vgl. Dt. Glockenatlas (Bayerisch-Schwaben) 32, 92 Anm. 102, 415 nr. 1370; ThB, Bd. 18, 188; Walter, Glockenkunde 777; Otte, Glockenkunde 195; Charles Gérard, Les artistes d’Alsace pendant le moyen âge, vol. 2, Paris 1873, 245.

Nachweise

  1. Theodor Humpert / August Feyel, Im Zauber der Heimat. Ein Heimatbuch für das Murg-, Oos- und anschließende Rheintal, Karlsruhe 1926, 43.

Zitierhinweis:
DI 78, Stadt Baden-Baden und Landkreis Rastatt, Nr. 54† (Ilas Bartusch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di078h017k0005400.