Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 40† Stephanskirche 1468

Beschreibung

Glocke. Die Inschrift befand sich am Hals der Glocke.1) 1876 hing sie noch im Turm.2) Der Verbleib der Glocke konnte nicht geklärt werden.

Inschrift nach Kdm.

Maße: Dm. 129 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. + anno · d(o)m(ini) · m° · cccc° · lxviii° · o · re·x criste · glorie · veni cum pace (iesvs)a) Maria hilf uns.

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1468. O Christus, König der Ehre, komm mit Frieden. Jesus, Maria hilf uns.3)

Textkritischer Apparat

  1. Rothe: idus; Kdm.: iclvs (mit der Auflösung „jesus“).

Anmerkungen

  1. Kdm.: „obere Minuskel-Umschrift“.
  2. Rothe, AdG, S. 67.
  3. Zum Glockengebet Walter, Glockenkunde, S. 162–167. Vgl. auch Nr. 24, Anm. 6. Ein ähnliches lateinisch-deutsches Glockengebet bei Walter, S. 171.

Nachweise

  1. Kdm., S. 57.
  2. Rothe, AdG, S. 67.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 40† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0004000.