Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 32 Franziskanerkloster, Kreuzgang Mitte 15. Jh.

Beschreibung

Fragment eines Freskos im dritten Joch des Ostflügels des Kreuzgangs an der Ostseite des Fensters. Eingeritzte Buchstabenreste am unteren rechten Rand des Fragments. Höhe über dem Fußbodenniveau 214 cm. Die erhaltene Fläche des Freskos scheint einen Kopf mit roter Kappe darzustellen.1)

Maße: H. 65 cm; B. oben 57, unten 47 cm; Bu. 2 cm.

Schriftart(en): Majuskel.

  1. A[......]AD

Kommentar

Brinkmann datiert die Fresken in die Mitte des 15. Jahrhunderts.2)

Anmerkungen

  1. Zu den Fresken der Klosterkirche vgl. Nickel, Wandmalereien, S. 296; Brinkmann, Wandmalereien, S. 62ff.; Braun, Franziskanerkloster, S. 24 (hier wird Nikolaus Eisenberg, geboren um 1420, als Maler vermutet, der 1447 ein Altarretabel für die Klosterkirche schuf, vgl. Nr. 26).
  2. Brinkmann, Wandmalereien, S. 62.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 32 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0003208.