Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 728† Johanniskirche 1678

Beschreibung

Grabinschrift für Anna Charlotte Hendam? de Furnal, Comtesse de Cervagnac. Herzförmige Zinnkapsel in einem knapp schuhgroßen Sarg für eine Herzbestattung; aus der oberen Einsenkung des Herzens steigt ein Kreuz auf. Ein Wappen.

Nach Hallungius, aus Kranzbühler.

  1. Coeur de haute et pieus sancte Dame Anna Charlotta Hendama) de Furnal Epouse de Son Excellence Monseigneur le Comte de Cervagnac decedeb) a Worms le 17 Dec(em)br(e) 1678

Übersetzung:

Herz der hohen und frommen seligen Frau Anne Charlotte Hendam? de Furnal, Gräfin von Cervagnac, Gattin seiner Excellenz des Grafen von Cervagnac, verschieden in Worms am 17. Dezember 1678.

Wappen:
unbekannt.

Textkritischer Apparat

  1. Oder Hewdam Kranzbühler aus Hallungius; da nicht nachgewiesen auch Verlesung aus Madam denkbar.
  2. wohl statt décedée.

Nachweise

  1. Hallungius in Habels Archiv fasc. 318 fol. 128.
  2. Kranzbühler, Verschwundene Wormser Bauten 185 Anm. 127.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 728† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0072809.