Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 694 Stadtmuseum, aus Dombereich 1636

Beschreibung

Inschrift einer Zweitverwendung in unbekannter Funktion auf der Grabplatte einer unbekannten Person von 1384,1) möglicherweise ebenfalls Grabinschrift. Heute Stufe des Eingangs zum Stiftskeller unter den Museumswerkstätten, aus dem Dombereich.1) Ehemals hochrechteckige Platte aus rotem Sand- stein mit Umschrift zwischen Linien, in einer Zeile oben im Feld fortgesetzt; darunter Schriftreste und Jahreszahl. Beschnittenes Fragment einer oberen rechten Ecke, bestoßen.

Maße: H.(erh.) 137, B.(erh.) 35, Bu. 6 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. [.......]ICVS / [.......] 1636

Kommentar

Das Fragment läßt sich nicht zuordnen.

Anmerkungen

  1. Vgl. Nr. 166.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 694 (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0069409.