Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 375† Liebfrauenstift 1506

Beschreibung

Grabinschrift des Schulmeisters Hieronymus Pistorius aus Wesel. Ehemals im Kreuzgang.1)

Nach Wickenburg.

  1. Anno domini 1506. die 18. Martii obiit honestus vir Hieronymus Pistorius de Wesalia, rector scholarum hujus ecclesiae, c(uius) a(nima) r(equiescat) i(n) p(ace).

Kommentar

In den Erhebungslisten des Gemeinen Pfennigs von 1496 ist als Schulmeister nur ein nicht näher bezeichneter Johannes genannt.2) Da aber zu 1538 ein Hieronymus Pistor aus Wesel an der Universität Heidelberg immatrikuliert war und sich das Stift 1506 im Oppenheimer Exil befand,3) könnte die Jahreszahl falsch überliefert sein.

Anmerkungen

  1. Wickenburg II 142: „Sequentia ... in Circuitu.“
  2. Gemeiner Pfennig fol. 8v.
  3. Toepke I 569; zum Exil in Oppenheim vgl. Acta Wormatiensia bei Boos, Quellen III 450 Exkurs.

Nachweise

  1. Wickenburg II 144.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 375† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0037504.