Inschriftenkatalog: Die Inschriften des Landkreises Weilheim-Schongau

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 84: Lkr. Weilheim-Schongau (2012)

Nr. 31† Bernried, Stiftskirche St. Martin 1433

Beschreibung

Gedenkinschrift zum Unfalltod des Propstes Ulrich Masterlein. Auf einer Platte im Fußboden.

Text nach Hundt/Gewold, Metropolis Salisburgensis 2.

  1. Anno Domini 1433. obrutus est Dominus Praepositus hic

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1433 wurde der Herr Propst hier erschlagen.

Kommentar

Ulrich Masterlein, Propst in Bernried von 1425 bis 1433, wurde am Himmelfahrtstag 1433 (21. Mai 1433) durch eine herabfallende Christusstatue erschlagen, als diese unter den üblichen Zeremonien in der Stiftskirche in die Höhe gezogen wurde1).

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Scherbaum, Augustinerchorherrenstift 30f. Zu Ulrich Masterlein ebd. 394.

Nachweise

  1. Hundt/Gewold, Metropolis Salisburgensis 2, 151; Kurtze Beschreibung 187; Graf, Kloster Bernried 8; Scherbaum, Augustinerchorherrenstift 30f.

Zitierhinweis:
DI 84, Lkr. Weilheim-Schongau, Nr. 31† (Manfred Merk), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di084m015k0003109.