Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 548 Roemer-Museum 16. Jh.

Beschreibung

Fragment eines Tür- oder Kaminsturzes.1) Sandstein. Zum Zeitpunkt der Aufnahme (Sommer 1999) befand sich das Fragment im Steinekeller. Links eine Hausmarke im Wappenschild, rechts die Zeilenanfänge einer erhaben in zwei vertieften Zeilen ausgeführten Inschrift.

Maße: H.: 34,5 cm; B.: 43,5 cm; Bu.: 4–5 cm.

Schriftart(en): Fraktur.

  1. Do[ - - - ] / Wil[ - - - ]

Wappen:
?2)

Anmerkungen

  1. StaHi, Bestand 717, Nr. 1–8: Inventar Kampen, Nr. 506.
  2. Wappen ? (Hausmarke H22).

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 548 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0054802.