Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 391† Osterstr. 59 (Scheelenstr. no. 280) 1560

Beschreibung

Haus. Die Inschrift befand sich an der mit Schnitzwerk verzierten Frontseite.1)

Inschrift nach Mithoff.

  1. Anno d(omi)ni 1560 dem 26 Martzij

Anmerkungen

  1. Vgl. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 179. Im Zusammenhang mit diesem Haus wird in der älteren Literatur vielfach noch die Inschrift J des Hauses Osterstr. 60 (Nr. 373) überliefert. Sie befand sich aber den älteren Beschreibungen nach eher am Hinterhaus Osterstr. 60 und war nur vom Hof des Hauses Osterstr. 59 aus sichtbar. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 217 überliefern den zweiten Teil der Inschrift vom Haus Osterstr. 60 COLLAPSAM .... MDLIII ohne die auf Osterstr. 60 hindeutenden Namen Brandis und Varhirher für das Haus Osterstr. 59.

Nachweise

  1. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 179.
  2. DBHi, HS 789, fol. 363v.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 391† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0039107.