Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 369† St. Lamberti M. 16. Jh.

Beschreibung

Kanzel. Die in „gotischem Stil“ ausgeführte Kanzel war verziert mit einer Darstellung Christi umgeben von den vier Evangelisten mit ihren Symbolen, darunter die Inschrift.1)

Inschrift nach Ev. Stadtkirchenarchiv, P 101.

  1. Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben2)

Kommentar

Die Inschrift ist in der Überlieferung wahrscheinlich in neuhochdeutsch normalisierter Fassung wiedergegeben. Die Verwendung eines deutschsprachigen Bibelzitats legt nahe, daß sie erst nach der Einführung der Reformation im Jahr 1542 entstanden ist. Sofern die Beschreibung der Kanzel „im gotischen Stil“ zutrifft, ist nicht auszuschließen, daß die Kanzel – wie die Taufe von 1504 (Nr. 266) – schon zum Bestand der spätgotischen Ausstattung der Lambertikirche gehörte und erst später mit dieser Inschrift versehen wurde.

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Hildesheim, Ev. Stadtkirchenarchiv, Bestand St. Lamberti, P 101.
  2. Jh. 14,6.

Nachweise

  1. Hildesheim, Ev. Stadtkirchenarchiv, Bestand St. Lamberti, P 101, o. S.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 369† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0036908.