Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 361† Rondell beim Goschentor 1549

Beschreibung

Geschütz „Samson“. Auf dem Lauf eine Darstellung Samsons im Kampf mit dem Löwen und die Inschriften A und B. Inschrift C verlief um die Ladung.1) Das Geschütz befand sich noch 1798 in Hildesheim.2)

Inschriften nach Kratz.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    CORDT MENTE ME FECIT I(CK) B(IN) D(ER) S(AMSON)

  2. B

    DER SAMSON HET ICK FRI VNDE STA DER GERECHTIHEIT BI VNTRV HAT GHENOMEN OVERHANT VORDERVET STADE VNDE LANDHa)3)

  3. C

    SICH VOR DICH TRVWE IS MISLICH4)

Übersetzung:

Cord Mente hat mich gemacht. (A)

Kommentar

Zu Cord Mente vgl. Nr. 319. Das Geschütz „Samson“ wurde zusammen mit dem „Fliegenden Drachen“ (Nr. 362) gegossen.

Nach der Niederlage des Schmalkaldischen Bundes mußte sich die Stadt Hildesheim auf dem Augsburger Reichstag im Jahr 1548 Kaiser Karl V. unterwerfen. Dieser forderte daraufhin die Ablieferung von 30.000 Goldgulden und 12 Geschützen. Nach Fürsprache Bischof Valentins wurde die Forderung auf 26.000 Goldgulden und 10 Geschütze herabgesetzt. Möglicherweise steht die Anfertigung der im Jahr 1549 gegossenen Geschütze in einem Zusammenhang mit dieser Forderung. Ob die Geschütze allerdings jemals ausgeliefert worden sind, ist fraglich, da der Rat die Ausführung der Verpflichtungen immer weiter hinauszögerte.5)

Textkritischer Apparat

  1. LANDH] Land 1549 Doebner, Reitzenstein.

Anmerkungen

  1. Beschreibung und Schriftart nach Kratz, Hochstift, S. 13.
  2. Vgl. Otto Gerland: Die artilleristische Ausrüstung der Stadt Hildesheim. In: Alt-Hildesheim 1 (1919), S. 12–19, hier S. 15.
  3. ‚Der Samson heiße ich frei und stehe der Gerechtigkeit bei. Untreue hat überhandgenommen und richtet Städte und Länder zugrunde.‘
  4. Wander, Sprichwörterlexikon Bd. 4, Sp. 506, Nr. 114. – ‚Sieh dich vor, Treue ist ungewiß.‘
  5. Reitzenstein, Geschützwesen, S. 98.

Nachweise

  1. Kratz, Hochstift, S. 13.
  2. Doebner, Geschütze, S. 219.
  3. Reitzenstein, Geschützwesen, S. 98 (B, C).
  4. Hartmann, Geschütze, S. 5 (B, C).
  5. Slg. Rieckenberg, S. 791.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 361† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0036105.