Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 341† Eckemekerstr. 28 (no. 1730) 1543

Beschreibung

Doppelhaus.1) Fachwerk. Das aus zwei jeweils drei Gefache breiten Gebäuden bestehende dreigeschossige Haus mit Dacherker wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Jahreszahl A war zwischen einer Hausmarke im Wappenschild und einem Wappen über der Haustür angebracht, das Bibelzitat B auf dem Schwellbalken.

Inschriften nach Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten.

  1. A

    Anno dom(ini) · 1543 ·

  2. B

    Sa(n)ctus Paulus · Hic enim no(n) habemus mane(n)tem civitatem Sed inquirimus futuram2)

Übersetzung:

Der heilige Paulus: Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern wir suchen die zukünftige. (B)

Wappen:
?3), ?4)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 284.
  2. Hbr. 13,14.
  3. Wappen ? (Hausmarke H5). Wiedergabe nach DBHi, HS 789, fol. 430r.
  4. Wappen ? (zwei gekreuzte Schlüssel).

Nachweise

  1. Kd. Hildesheim, Bürgerliche Bauten, S. 284.
  2. DBHi, HS 789, fol. 430r.
  3. Buhlers, Hildesheimer Haussprüche, S. 431.
  4. NLD, Photoarchiv Repro K 88-210/25 (Aufnahme vor 1945).
  5. Slg. Rieckenberg, S. 768.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 341† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di058g010k0034103.