Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

A3, Nr. 293A St. Katharinen 2. H. 15. Jh.?

Beschreibung

Kelch. Silber, vergoldet. Der Kelch steht auf einem Sechspassfuß mit mehrfach profilierter und von einem Perlband umgebener Zarge. Der in sechs Felder unterteilte schlichte Fuß steigt zum Schaft hin steil an. Früher war ihm vermutlich ein Kruzifix aufgesetzt, das heute fehlt. Zwischen zwei glatten sechsseitigen Schaftstücken der mit Maßwerkornament verzierte Nodus, der mit sechs rautenförmigen Rotuli besetzt ist. In den teilweise beschädigten Rotuli blaues Email und die einzelnen Buchstaben der Inschrift. Unter dem Fuß ein eingravierter Wappenschild.

Maße: H.: 15,7 cm; Dm.: 10,8 cm (Fuß), 10 cm (Kuppa); Bu.: 0,6 cm.

Schriftart(en): Minuskeln mit Versal.

Sabine Wehking [1/2]

  1. Jhesvs

Wappen:
?1)

Anmerkungen

  1. Wappen ? (gestümmelter Ast mit drei Blüten).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, A3, Nr. 293A (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009a30293A3.