Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

A3, Nr. 135 Städtisches Museum 1452

Beschreibung

Steinquader mit Resten roter Farbe.1) Der Stein, der mit großer Wahrscheinlichkeit aus der Brandmauer des Hauses Schützenstr. 352) stammt, befindet sich heute im Magazin des Städtischen Museums. Die Buchstaben sind eingehauen.

Maße: H.: 34,5 cm; B.: 59 cm; Bu.: 12 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versal.

  1. anno · d(omi)ni / M cccc liio

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Ccd 33.
  2. Nro. 159.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 90, Teil 2, fol. 2r.
  2. Steinacker, Häuserkatalog.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, A3, Nr. 135 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009a3013508.