Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

A1, Nr. 130(†) An der Martinikirche 7 (Nro. 640) 1574, 1578

Beschreibung

Die Jahreszahl A unter dem mittleren von drei Wappen1) an einem Steinportal, das 1750 abgerissen wurde. Die Jahreszahl B an einem erhaltenen steinernen Portal zur Heydenstraße hin in den Zwickeln des Torbogens in zwei geteilten Wappenschilden, oben im Giebel ein weiterer Wappenschild2).

  1. A†

    1574

  2. B

    15 78

Anmerkungen

  1. Wappen der Elisabeth von Borcholt (Lilie); vgl. Das Erneuerte Teutsche Wappenbuch, Teil 4, Nürnberg 1657, Tafel 28. Wappen des Gerleff Kale (Schrägbalken mit drei Rosen belegt); vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 48/49. Wappen der Elisabeth von Damm (steigender Hund mit Halsband); vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 4 u. Tafel 2. Nach den Zeichnungen in der Sammlung Sack, Nr. 90, Teil 2, p. 11. Zu den Besitzern vgl. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen 1903, S. 28.
  2. Wappen des Gerleff Kale (Schrägbalken mit drei Rosen belegt).

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 90, Teil 2, p. 11.
  2. Steinacker, Häuserkatalog.
  3. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen 1903, S. 28 (A).
  4. Abb.: Kimpflinger, Braunschweig, S. 84 (B).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, A1, Nr. 130(†) (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009a1013004.