Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1183 Städtisches Museum 2./3. V. 17. Jh.

Beschreibung

Zwei kleine Fragmente einer bemalten Glasscheibe.1) Dargestellt war ein Wappen mit einer Beischrift. Die Fragmente zeigen den Teil eines gelben Schriftbandes mit der Inschrift darauf. Der untere Teil des Wappens ist erhalten.

Inschrift ergänzt nach der Inschriftensammlung Mack.

Maße: H.: 5,3 cm; B.: 3,5 cm; Bu.: 1 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. AVTER NI[WERT]

Wappen:
Niewert2)

Kommentar

Autor Niewert ist in den Jahren 1638 bis 1688 als Besitzer des Hauses Scharrnstr. 3 nachzuweisen und seit 1647 als Besitzer des Hauses Schützenstr. 30.3)

Anmerkungen

  1. Ohne Inventarnummer, nicht in der alten Inventarkartei des Städtischen Museums verzeichnet.
  2. Wappen Niewert (Hausmarke H81).
  3. Meier, Häuserbuch, Bd. 1, fol. 153r u. 47r.

Nachweise

  1. Inschriftensammlung Mack.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1183 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0118302.