Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1152 Städtisches Museum 1668

Beschreibung

Willkomm der Brunnengemeinschaft Wüsteworth, einer Straße in der Altenwiek.1) Zinn. Der Willkomm hat einen runden, mehrfach gewölbten und gekehlten Fuß, der in einen kurzen Schaft mit flachem Nodus übergeht. Das Gefäß besteht aus einem ausgebuchteten oberen und unteren Teil, darauf je eine Reihe von Löwenköpfen, und einem eingezogenen geradwandigen Mittelteil ohne Verzierungen. Auf dem gewölbten Deckel des Pokals eine männliche Figur, die einen Schild mit der eingravierten Inschrift vor sich hält. Auf dem Fuß des Pokals zwischen zwei Braunschweiger Beschauzeichen die Marke des Zinngießers, die jedoch unkenntlich ist.

Maße: H.: 49,5 cm (mit Deckel); Dm.: 16,6 cm (Fuß), 11 cm (Öffnung oben); Bu.: 0,4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis und Minuskeln.

Sabine Wehking [1/2]

  1. DISER · EHRLIGE · WIL=/KOM · GEHÖRET / DEN SEMBTLIGEN / NACHBAHRENa) · SO / ZV · DEN · BRVNNE(N) / DER WEISEN WORDT / GEHÖREN · A(NN)O · 1668 · / DEN · 24 Junÿ

Textkritischer Apparat

  1. Das zweite H ist aus einem N korrigiert.

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Cga 300.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1152 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0115203.