Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1020† St. Martini 1652

Beschreibung

Glocke. Die Glocke wurde im Jahr 1652 gegossen, sprang aber bereits 1664 und wurde im Jahr 1665 durch einen Neuguß ersetzt (vgl. Nr. 1126). Auf dem Glockenmantel befand sich auf der einen Seite eine Darstellung des Salvators mit der Beischrift A, auf der anderen Seite eine Darstellung des heiligen Martin mit der Beischrift B. Ebenfalls auf dem Glockenmantel befanden sich die Wappen der Kirchenvorsteher mit Beischriften (C). Die Wappeninhalte sind nicht überliefert. Oben um den Glockenhals verlief die Inschrift D.1)

Inschriften nach Sta Braunschweig, G II 1, Nr. 83.

  1. A

    Salvator

  2. B

    Martinus

  3. C

    Andreas Paul B(ürgermeister) Tobias Olffen B(ürgermeister) u(nd) Vorsteher Hanß Sädeler B(ürgermeister) Autor Camman2) Doctor und B(ürgermeister) Tilemannus von Dam3) Cam(erarius) Andreas Kramme sehl(ig) gewes(ener) Vorsteher Claus Warneken4) Vorsteher

  4. D

    Syrach am 50 Cap . Nun danket alle Gott [ – – – ] und erlose uns so lange wir leben 5) Zum Romern am 8 Cap . Ist Gott für vnß wer mach wider vnß sein 6)

Kommentar

Die Glocke wurde von dem Gießer Michael Appe hergestellt, der bereits die 1649 gegossene und Anfang 1652 gesprungene Vorgängerglocke für St. Martini gegossen hatte.7)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach der die verschiedenen Glockengüsse an St. Martini um 1650 betreffenden Akte Sta Braunschweig, G II 1 (St. Martini), Nr. 83, fol. 132r.
  2. Zu Autor Kammann vgl. Nr. 1006.
  3. Zu Tilemann von Damm vgl. Nr. 1029.
  4. Zu Nikolaus Warneke vgl. Nr. 1177.
  5. Sir. 50, 24–26. Die Inschrift ist nur auszugsweise wiedergegeben. Sinngemäß zu ergänzen zu: Nun danket alle Gott, der große Dinge tut an allen Enden, der uns vom Mutterleib an lebendig erhält und uns allen Gutes tut. Er gebe uns ein fröhliches Herz und verleihe immerdar Frieden zu unserer Zeit in Israel und daß seine Gnade stets bei uns bleibe, und erlöse uns, so lange wir leben.
  6. Rö. 8,31.
  7. Vgl. Pfeifer, Martinsglocke, Sp. 91f.

Nachweise

  1. Sta Braunschweig, G II 1 (St. Martini), Nr. 83, fol. 132r.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1020† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0102000.