Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 791† Dom St. Blasii 1626

Beschreibung

Grabplatte des Ernst Adolph von Honrodt. Der Stein lag im südlichen Seitenschiff. Die Inschrift verlief um den Rand des Steins, das Ende der Inschrift unterhalb der linken Rahmenleiste in der oberen Ecke. Im Innenfeld war der Verstorbene dargestellt, zwischen seinen Füßen ein Helm. In den vier Ecken der Platte befand sich je ein Wappen.1)

Inschrift nach der Zeichnung in der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. ANNO CHRISTI · 1626 · DEN 17 · IANUAR · / IST · HERR · ERNST · ADOLPH · VON · HONRODT · AUF VELTHEIM · AN / DER · OHE · ERBSAS · SEINES ALT[ERS] / 20 IAR · 10 · MONTEN 4 UND 20 · TAGE · IM HERN · ENTSCHLAFEN · DES / SEL GOT GENE(DIG SEI)

Wappen2)
HonrodtSchenk zu Diepen
BortfeldKitschler

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 129, Teil 1 (o. P.).
  2. Die Wappen sind in der Sammlung Sack, ebd., nur namentlich bezeichnet.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 129, Teil 1 (o. P., Zeichnung), Teil 3, p. 15, u. Teil 4 (o. P., Zeichnung).
  2. Abb.: Spies, Bild einer Stadt, S. 77, Abb. 40 (Zeichnung der Sammlung Sack).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 791† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0079103.