Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 692† St. Andreas 16. Jh.

Beschreibung

Grabplatte eines Braunschweiger Bürgermeisters. Die Platte lag auf dem Andreaskirchhof. Um den Rand verlief eine Inschrift, die Beck im 18. Jahrhundert nur noch in wenigen Resten wiedergeben konnte, im Innenfeld befand sich ein Wappenschild.1)

Inschrift nach der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. [ – – – / – – – ] BVRGEMEISTER [ – – – ] / VERSTORBEN [ – – – / – – – ]

Kommentar

Beck datiert die Grabplatte auf das 16. Jahrhundert.2)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 128, p. 175.
  2. Sammlung Sack, Nr. 128, p. 58.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 128, p. 58 u. p. 175 (Zeichnung).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 692† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0069206.