Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 681 Städtisches Museum 2. H. 16. Jh.

Beschreibung

Glasscheiben, bemalt.1) Die aus mehreren Scheiben zusammengesetzte Glasmalerei zeigt ein von drei gelben Maskenköpfen umgebenes Feld mit einem Wappenschild darin. In den Zwickeln zwischen den Maskenköpfen Rosetten. Auf der Scheibe darunter in zwei vorgezeichneten Zeilen die Inschrift.

Maße: H.: 27 cm; B.: 18,5 cm; Bu.: 1,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit einem Fraktur- und einem Kapitalisversal.

Sabine Wehking [1/1]

  1. Hinrick / Negenborn

Wappen:
Negenborn2)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. Cac 3,14.
  2. Wappen Negenborn (neun Brunnen 3:3:3).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 681 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0068101.