Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 515† St. Katharinen 1568

Beschreibung

Kelch. Silber, vergoldet. Der Kelch wurde laut einem entsprechenden Vermerk, der sich vermutlich unter dem Fuß befand, im Jahr 1705 renoviert.1) Über seinen Verbleib ist nichts bekannt.

Inschrift nach der Sammlung Sack.

  1. Friederich Boden Gottseliger Gedaechtnise 1568

Kommentar

Friedrich Bode, dessen Gedächtnis der Kelch gewidmet war, kann nicht mit dem 1587 verstorbenen Friedrich Bode identisch sein, dessen Grabplatte sich in der Katharinenkirche befand (Nr. 608), da der in der Kelchinschrift Genannte als 1568 bereits verstorben bezeichnet ist. Möglicherweise handelte es sich um ein anderes Mitglied der Familie.

Anmerkungen

  1. Renovierungsvermerk renov. 1705.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 164.
  2. Schröder/Aßmann, Stadt Braunschweig, 2. Abt., S. 168.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 515† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0051508.