Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

A1, Nr. 96 Städtisches Museum (Inv. Nr. Ccd 3) 1563

Beschreibung

Querrechteckiger, farbig gefasster Wappenstein von dem 1866 abgebrochenen Haus Scharrnstr. 24 (Nro. 755) mit einer Jahreszahl unten auf dem Rahmen. Im Innenfeld unter einem Bogen zwei gegeneinander gelehnte Vollwappen1), seitlich zwei Hermen.

Sabine Wehking [1/1]

  1. 1563

Anmerkungen

  1. Wappen des Tile von Vechelde (Schrägbalken mit drei Rosen belegt). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 10 u. Tafel 8. Wappen der Anna von Damm (steigender Hund mit Halsband). Vgl. ebd., S. 4 u. Tafel 2. Zu dem Ehepaar vgl.: Bert Bilzer, Stein mit Allianz-Wappen derer von Vechelde und von Damme. Miszellen des Städtischen Museums Braunschweig 9, 1971.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, A1, Nr. 96 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009a1009602.