Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1188† St. Katharinen 2. H. 17. Jh.

Beschreibung

Grabplatte einer Unbekannten. Die Platte lag auf dem Kirchhof. Um den Rand des hochrechteckigen Steins verlief eine Inschrift, die bereits im 18. Jahrhundert teilweise unleserlich war.

Inschrift nach der Zeichnung in der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. ANNO [ – – – ] 13 MAIJ [ – – – ] IST / DIE EHRBARE [ – – – ]KERS / IM HERRN SANFT ENTSCHLAFFEN / IM 57 . JAHR IHRES ALTERS [ – – – ]

Kommentar

Die Tatsache, daß sich der Stein auf dem Kirchhof befand, spricht gegen eine Anfertigung wesentlich vor der Mitte des 17. Jahrhunderts. Andererseits deutet die Anbringungsart der Inschrift als um die Platte verlaufender Text darauf hin, daß sie wohl im 17. Jahrhundert ausgeführt wurde.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 319 (Zeichnung).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1188† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0118802.