Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 923† Kuhstr. 15 1643

Beschreibung

Hausinschriften.1) Das Fachwerkhaus wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Inschrift A befand sich auf zwei Schriftbändern unterhalb zweier Vollwappen, die im Scheitel des rundbogigen Einfahrtstores angebracht waren. Die Wappen wurden von zwei großen Engelsfiguren in den Bogenzwickeln gehalten.

Inschrift nach Photographie.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. 1 GORGIUS HILLE 6 // 4 CATHARINA STRUFEN 3

Wappen:
Hille2)Strufe3)

Kommentar

Gorries Hille war in erster Ehe mit Judith Brandes, in zweiter Ehe mit Katharina Strufe verheiratet.4) Er starb im Jahr 1666 (vgl. dessen Grabplatte Nr. 1135).

Anmerkungen

  1. Nro. 2541.
  2. Wappen Hille (Hausmarke H56).
  3. Wappen Strufe (zwei gegengewendete Kleeblätter an in Haken endenden umgebogenen Stielen). Vgl. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen 1903, S. 20.
  4. Personenkartei Mack.

Nachweise

  1. Photographie: NLD Hannover, BS 3985/2.
  2. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen, 1903, S. 20.
  3. Hausinschriften.
  4. Abb.: Fricke, Bürgerhaus, Tafel 52a.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 923† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0092302.