Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 820† Wendenstr. 66 1629

Beschreibung

Hausinschriften.1) Dreigeschossiges traufenständiges Fachwerkhaus mit vorgekragten Obergeschossen. Die Inschrift A verlief auf dem Schwellbalken des zweiten Obergeschosses, die Inschrift B auf dem Schwellbalken des ersten Obergeschosses. Beide Inschriftenbalken waren von einem Band- und Perlenornament eingefaßt.

Inschriften nach Photographie.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    IN · DER · I PETTRI · AM · 4 · IN · ALLEN · DINGEN · SOL · GOT · GEPREISET · WERDEN · DVRCH · IESVM · CHRISTVM · WELGER · SEI · ERE · VNDT · GEWALT · VON · EWICKEIT 2)

  2. B

    ERRENST · HARFEST · CATTRIN · KNICKEREIM · ANNO · 1629

Kommentar

Die N der Inschriften wiesen eine geschwungene Schräghaste auf.

Anmerkungen

  1. Nro. 1603.
  2. 1. Pt. 4,11.

Nachweise

  1. Photographie: Städtisches Museum, Topographische Sammlung.
  2. Sammlung Sack, Nr. 90, Teil 2, p. 23 (B).
  3. Steinacker, Häuserkatalog (A bis 4, B).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 820† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0082003.