Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 420 Herzog Anton Ulrich-Museum 1533

Beschreibung

Gemälde.1) Öl auf Eichenholz. Das Porträt des Braunschweiger Kaufmanns Cyriakus Kale wird Hans Holbein d. J. zugeschrieben. Der in einen braunen Mantel mit schwarzem Kragen gekleidete Kale hält ein Paar Handschuhe und zwei Briefe in den Händen. Die Inschrift A in zwei Zeilen rechts und links des Kopfes, Inschrift B auf dem linken Brief, der die Inschrift C auf dem rechten Brief teilweise überdeckt. Auf dem linken Brief eine Hausmarke (H2).

Maße: H.: 60 cm; B.: 44 cm; Bu.: 0,9 cm (A), 0,1 cm (B, C).

Schriftart(en): Kapitalis (A), Kursive (B, C).

  1. A

    IN ALS GEDOLTIG  SI(NE)Sa) ALTERS · 32 / ANNO  · 1533 ·

  2. B

    Dem Ersam(en) syrjacuß / Kalen jn lu(n)den up stalhoff / sj desse briff . / Jn hjß du[ – – – ]b)

  3. C

    Deme Ersamenn S[.]ll[...]kesc) Kallen to lund[ – – – ]d) / stalhuff sy dus[ – – – / – – – ]e)

Kommentar

Der Braunschweiger Kaufmann Cyriakus Kale hielt sich zur Zeit der Entstehung des Bildes am Stalhof in London auf, wo Hans Holbein d. J. eine Reihe von Kaufmannsporträts malte.2) Der Inschrift A ist zu entnehmen, daß Kale um das Jahr 1501 geboren sein muß. In der Reidemeisterschen Genealogie der Familie Kale ist kein Angehöriger dieses Vornamens verzeichnet.3) Die Devise des Cyriakus Kale lautete offenbar „In allem geduldig“.

Textkritischer Apparat

  1. Das Kürzungszeichen fehlt heute.
  2. Von der Hand verdeckt.
  3. S[.]ll[...]kes] F(u)rssichtig Kat. Stadt im Wandel.
  4. Das Ende der Zeile wird von dem anderen Brief überdeckt.
  5. Das Ende der Zeile wird von dem anderen Brief überdeckt. Es folgt noch eine weitere Zeile mit nicht eindeutig zu lesenden Buchstaben.

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. GG 18.
  2. Vgl. Kat. Stadt im Wandel, Bd. 2, Nr. 735, S. 837.
  3. Reidemeister, Genealogien, S. 86–89.

Nachweise

  1. Kat. Stadt im Wandel, Bd. 2, Nr. 735, S. 837, Abb. S. 836.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 420 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0042009.