Inschriftenkatalog: Landkreis Northeim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 96: Lkr. Northeim (2016)

Nr. 83† Sebexen, St. Martin 15. Jh.

Beschreibung

Kelch. Silber. Runder Fuß, Inschrift A auf den sechs Rotuli am „gotisch“ verzierten Nodus, Inschrift B laut Mithoff auf der „Handhabe“; da er diese ausdrücklich neben dem Nodus nennt, kann er nur ein anderes Bauteil meinen, vermutlich den Fuß.1) Der Kelch war nach Auskunft der Küsterin im Jahr 2013 nicht mehr vorhanden. Die Schriftbestimmung nach der Wiedergabe bei Mithoff.

Inschrift nach Mithoff.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. A

    i h e s v s

  2. B

    ave maria gracia plena2)

Übersetzung:

Gegrüßt seist du, Maria, voller Gnade (B).

Kommentar

Inschrift B wurde im 15. Jahrhundert auch auf einem ebenfalls verlorenen Kelch aus St. Andreas in Hildesheim angebracht.3)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Mithoff, Kdm. Göttingen und Grubenhagen, S. 189.
  2. Mariengebet nach Lc. 1,28.
  3. Vgl. DI 58 (Stadt Hildesheim), Nr. 246.

Nachweise

  1. Mithoff, Kdm. Göttingen und Grubenhagen, S. 189.

Zitierhinweis:
DI 96, Lkr. Northeim, Nr. 83† (Jörg H. Lampe, Christine Wulf), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di096g017k0008308.