Inschriftenkatalog: Landkreis Calw

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 30: Landkreis Calw (1992)

Nr. 100 Bad Teinach-Zavelstein, Calwer Weg 1447

Beschreibung

Sog. ‚Spinnerinnen-Kreuz‘, am alten Calwer Weg, 500m nördlich von Zavelstein. Kreuz aus rotem Sandstein. Im Längsbalken realistische Darstellung eines Rockens mit Handspindel, das Wollhaupt in gerahmtem Feld im Kopfbalken. Inschrift im Querbalken zwischen Linien, die Zehnerzahlen im Schaftansatz. Beschädigungen an den Rändern, Bruchstelle am Schaftende ausgebessert.

Maße: H. 110, B. 70, Bu. 6 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. anno d(omi)ni m cccc / xlvii

Kommentar

Der Zusammenhang mit der Grabplatte der Margarete Meyer aus Holzgerlingen (Lkr. Böblingen), die im Januar 1447 verstarb und in Kentheim beigesetzt wurde (vgl. nr. 99) ist durch die gleiche Darstellung und die gleichartige Schrift eindeutig. Die später an das Kreuz geknüpften Sagen dürften kaum haltbar sein1.

Wahrscheinlicher ist die von Crusius überlieferte Deutung, wenn auch ohne den Bezug auf eine mittellose Frau2.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Losch, Steinkreuze in Baden-Württemberg S. 198 (m. Literatur).
  2. Crusius, Annales Suevici Lib. III partis VII p. 387. – Vgl. auch Azzola (wie nr. 99, Anm. 2) S. 37ff.

Nachweise

  1. Losch, Steinkreuze S. 198 und Abb. 326.
  2. Azzola (Anm. 2) S. 37 (Abb.).
  3. Greiner, Kentheim S. 22 (Abb.).

Zitierhinweis:
DI 30, Landkreis Calw, Nr. 100 (Renate Neumüllers-Klauser), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di030h010k0010001.