Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 41† Pfarrhausgarten Kreuzkirche 15. Jh.

Beschreibung

Grabplatte. Einen kleinen Teil einer Grabplatte, die – vermutlich noch vor dem Zweiten Weltkrieg – im Pfarrhausgarten der Kreuzkirche lag, läßt eine Photographie (HM) erkennen, die die Grabplatte des Dirick Schaper (Nr. 18) zeigt. Neben dieser Platte lag eine weitere oder das Fragment einer Grabplatte. Die eingehauene Inschrift lief um den Rand. So weit sie durch die Photographie erfaßt ist, wird sie hier wiedergegeben. Über den Verbleib der Platte ist nichts bekannt.

Inschrift nach Photographie.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. [...] / q(u)i(nt)a die decollacio(ni)s1)

Anmerkungen

  1. Gemeint war wohl quinta die decollationis Johannis bap., also der 3. September.

Nachweise

  1. Photographie (HM).

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 41† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0004101.