Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 90 Historisches Museum 1. u. 2. H. 16. Jh.

Beschreibung

Schreibpult. Holz. Die Herkunft des Schreibpultes, das sich heute im Historischen Museum befindet, ist ungeklärt. Es wird jedoch angenommen, daß es aus der Stadt Hannover stammt. Auf der aus zwei Brettern bestehenden schrägen Platte des Pults ist in der Mitte eine Jahresangabe (A) eingeschnitzt. Die Schnitzerei wurde nicht zu Ende geführt, so daß die Zahlen nur in den Umrissen eingeritzt sind. Oberhalb der Jahreszahl rechts auf dem unteren Brett die Inschrift B. In der oberen linken Ecke der Platte eine weitere Zahl (C). Außerdem befinden sich noch weitere Buchstaben und Zahlen verteilt über die ganze Platte, die den Charakter von Grafitti haben (D).

Maße: Tisch: H.: 70 cm; Tischplatte: H.: 70,5 cm; B.: 98,5 cm. Bu.: 7,5 cm (A), 1,5 cm (B), 5 cm (C).

Schriftart(en): Gotische Minuskel (A,C), Kapitalis (B).

  1. A

    anno d(omi)ni 1531

  2. B

    H E[.....]EN V ElDAGHE

  3. C

    xl

  4. D

    XL 63 153 1523 M H · W AG IHA 154 1561 15 IP A1563 K. M. A O. H. A. 1565

Nachweise

  1. Abb.: Stadt im Wandel, Bd. 1, S. 530.

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 90 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0009007.