Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 38 Kestner-Museum 15. Jh.

Beschreibung

Brustkreuz.1) Silber, teilweise vergoldet. Das Kreuz stammt aus dem Besitz der Marktkirche und gehörte später zum Bestand des Welfenmuseums. Die Kreuzbalken enden in Dreipässen, die Flachreliefs der Evangelistensymbole umschließen: oben der Adler, links der Engel, rechts der Stier, unten der Löwe. Alle sind mit kleinen Bändern versehen, die jedoch nicht beschriftet sind. Dem Kreuz ist ein Kruzifix und ein gewundenes Spruchband mit einem Titulus zwischen zwei Sternen aufgelötet. Kruzifix und Band sind ebenso wie die Evangelistensymbole vergoldet. Die Rückseite des Kreuzes ist schlicht; die Verschlußplatte in der Kreuzmitte fehlt. Um den Rand des Kreuzes verläuft ein Band mit Rautenornament.

Maße: H.: 8,5 cm; B.: 7,5 cm; Bu.: 0,2 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. · inri ·

Anmerkungen

  1. Inv.Nr. W.M. XXI, 23.

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 38 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0003804.