Inschriftenkatalog: Stadt Hannover

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 36: Stadt Hannover (1993)

Nr. 18† Pfarrhausgarten Kreuzkirche 1432

Beschreibung

Grabplatte des Dirick Schaper. Die Inschrift ist – unvollständig – nur durch eine Photographie überliefert, die den oberen Teil der Grabplatte zeigt. Die Platte befand sich – vermutlich noch vor dem Zweiten Weltkrieg – im Pfarrhausgarten der Kreuzkirche. Über ihren Verbleib ist nichts bekannt. Sie trug in den vier Ecken Evangelistensymbole, im Mittelfeld einen Wappenschild. Die eingehauene Inschrift lief um den Stein.

Inschrift nach Photographie.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. an(n)o d(omi)ni / mcccc xxx ii h[......./......../...]namis obiit dirick schaper

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1432 [...] starb Dirick Schaper.

Wappen:
Schaper (Kopf eines Schafbocks)

Nachweise

  1. Photographie (HM).

Zitierhinweis:
DI 36, Stadt Hannover, Nr. 18† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di036g006k0001802.