Inschriftenkatalog: Aachen (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 32: Stadt Aachen (1993)

Nr. 51 St. Adalbert Anf. 16. Jh.

Beschreibung

Kelch. Silber vergoldet, mit Kölner Beschau und unkenntlichem Meisterzeichen. Fuß und Kuppa glatt, Schaft und Nodus mit Blattornamenten verziert. Auf dem Fuß ein Signaculum Crucis auf schraffiertem Grund. Inschrift erhaben auf den Rotuli des Nodus.

Maße: H. 19,5, Dm. (Fuß) 13,5, Bu. 0,9 cm.

Schriftart(en): Frühhumanistische Kapitalis.

  1. IESVS1)

Kommentar

Das E ist epsilonförmig, die Bögen des S laufen in Schleifen aus. Die Buchstaben sind jeweils von zwei Punkten begleitet.

Anmerkungen

  1. Auf dem 6. Rotulus ein buchstabenähnliches Ornament.

Nachweise

  1. KDM 10,2, S. 31.

Zitierhinweis:
DI 32, Stadt Aachen, Nr. 51 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di032d002k0005102.