Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

A1, Nr. 71 Oberer Johannesgottesacker, neuer Teil des Friedhofsgeländes 1637†

Hinweis: Die vorliegende Online-Katalognummer ist im Vergleich zum gedruckten Band mit Ergänzungen und Korrekturen versehen. Sie finden diese am Ende des Artikels. [Dorthin springen]

Beschreibung

Grabinschrift des Ratskämmerers Abraham Bauch.

Inschrift nach Zader/O.

  1. Eod(em)a) 21 Dec(embris) H(err) Abraham bauch RahtsCäm(mer)er s(eines) alters 50 Jahr

Übersetzung:

In demselben [Jahr] ...

Kommentar

Abraham Bauch (geboren 19.11.1587 in Zeitz) war der Sohn von Martin Bauch, Ratssenior. Er lernte 1601 das Beutlerhandwerk, war darauf sieben Jahre als Geselle auf Wanderschaft und kehrte 1611 nach Zeitz zurück. 1612 wurde er Bürger der Stadt Zeitz und legte seine Meisterprüfung ab. Ab 1613 handelte er mit Leder. 1622 wurde er Ratsjunior und Landsteuereinnehmer, 1623 Gerichtsschöffe, 1625 Ratsweinmeister, 1634 Ratskämmerer.1)

Textkritischer Apparat

  1. Eodem bezieht Zader/O auf die zuvor mitgeteilten Inschriften aus dem Jahre 1637.

Anmerkungen

  1. Alle Angaben nach Liebner, Bd. 2, S. 656.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 136.
  2. Zader/StArNb, S. 609.
Addenda & Corrigenda (Stand: 15. Januar 2019):

Grabinschriften, die in der kopialen Überlieferung in Auszügen oder regestenartig verkürzt mitgeteilt werden. Die Ordnung nach Fundorten folgt dem Kopisten, der hier offensichtlich auch einen lokalen Zusammenhang wiedergibt.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, A1, Nr. 71 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007a1007107.