Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

A1, Nr. 1 Schloßkirche 1469†

Hinweis: Die vorliegende Online-Katalognummer ist im Vergleich zum gedruckten Band mit Ergänzungen und Korrekturen versehen. Sie finden diese am Ende des Artikels. [Dorthin springen]

Beschreibung

Grabinschrift des Dechanten Thimo von Poster vor dem Altar im Fußboden.1)

Inschrift nach Zader/O.

  1. Anno D(omi)ni 1469 28 Aprilis obiit Thimo d(e) Poster Decan(us) Cicensis

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1469, am 28. April, starb Thimo von Poster, Zeitzer Dechant.

Kommentar

Thimo von Poster (Puster) wurde 14662) oder 14683) Dechant der Zeitzer Kirche. Wegen einer offenen Geldschuld gegenüber einem Lübecker Domherren bannte ihn der Papst; Poster verlor damit auch das Dechanat.4) 1468 soll der Bann gelöst worden sein; Thimo wurde jedoch nicht wieder Dechant.5) Grubner setzt seinen Todestag auf den 27. April.6)

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 26 und 30: neben der Grabinschrift des Clemens Weiße (Nr. 31).
  2. Grubner, Dec., S. 15.
  3. Zader/O I, S. 313.
  4. Grubner, Dec., S. 15.
  5. Ebd.
  6. Ebd.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 30.
Addenda & Corrigenda (Stand: 15. Januar 2019):

Grabinschriften, die in der kopialen Überlieferung in Auszügen oder regestenartig verkürzt mitgeteilt werden. Die Ordnung nach Fundorten folgt dem Kopisten, der hier offensichtlich auch einen lokalen Zusammenhang wiedergibt.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, A1, Nr. 1 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007a1000105.