Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 314† Schloßkirche 1648

Beschreibung

Grabinschrift des Stiftsseniors Johann Müller auf Mödelstein.

Inschrift nach Zader/StArZz.

  1. Den 7 Aprilis 1648 ist nach Gottes willen seelig verschieden der Edle Würdige und Ehrenveste H(err) Johann Müller auff Mödelstein beijm Stifft Zeitz Canonic(us) Senior und Scholastic(us) seines alters 67 Iahr

Kommentar

Johann Müller war 1608 Scholasticus an der Stiftskirche.1) Seine Ehefrau Maria starb 1635 (Nr. 300), sein Vater August 1610 (Nr. 239), seine Mutter Barbara 1626 (Nr. 275). Seine Tochter Barbara war verheiratet mit Johann Ernst Anckelmann (gestorben 1661 in Zeitz), Dechant zu Zeitz.2) Das Haus des Johann Müller befand sich in der Fischgasse.3)

Anmerkungen

  1. Zader/O I, S. 319.
  2. Leichenpredigt für Johann Ernst Anckelmann, in: Roth, Bd. 9, S. 189, R 8331.
  3. Zergiebel III, S. 364.

Nachweise

  1. Zader/O/StArZz III, S. 14.
  2. Zader/StArZz, S. 13.
  3. Zader/Grubner III, S. 20.
  4. Liebner, Bd. 7, S. 21.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 314† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0031405.