Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 300† Schloßkirche 1635

Beschreibung

Grabinschrift der Maria Müller an der Nordwand der Kirche im Fußboden.1)

Inschrift nach Zader/O.

  1. Die Erbare und Viel Ehrentugendtsame Frau Maria H(errn) Johann Müllers domh(errn) u(nd) Scholastic(i) dieses Stiffts geliebtes weib ist d(en) 16 Aprilis A(nno) 1635 früe zwischen 3 und 4 Uhr ihres alters in 39 Jahr v(er)storben

Kommentar

Maria war die Tochter von Heinrich Schrimpf, Kaufmann in Naumburg, und Judith Kahle.2) Eine Tochter der Maria war Maria Barbara Müller (geboren 21.7.1623 in Zeitz, gestorben 17.4.1663 in Zeitz).3) Johann Müller starb 1648 (Nr. 314), er war der Sohn von Amtsschösser August Müller und dessen Frau Barbara.

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 20 und 25: neben dem Grab ihrer Schwiegermutter Barbara Müller (Nr. 275).
  2. Leichenpredigt für Maria Barbara Müller, in: Roth, Bd. 3, S. 181, R 2289.
  3. Ebd.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 25.
  2. Zader/O/StdtArZz, Buch 3, fol. 502.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 300† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0030001.