Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 296† Klosterkirche 1633

Beschreibung

Grabinschrift der Eleonora Susenbeth im Chorfußboden.1)

Inschrift nach Zader/StArNb.

  1. A(nn)o 1633 Ist die Erbare und Ehren vieltugendsam(m)e J(ung)fr(au) Eleonora des Ehren Vesten GroßAchtbahren und Hochgelahrten Herrn Lazari Susenbeths der Medicin Doctoris und Stadt Physici seel(ig) nachgelaßene Tochter verschieden Ihres Alters in 22 Jahra)

Kommentar

Lazarus Susenbeth war Stadtphysikus in Zeitz, er starb 1626 (Nr. 273). Seine Ehefrau, die Mutter der 1616 verstorbenen Tochter Anna Maria und sicher auch dieser Tochter Eleonora, war Dorothea Körner (Nr. 253).

Textkritischer Apparat

  1. Zader/O zitiert die Inschrift: Eleonora D(octori) Lazari Susenbeths hinterlaßene tochter Ihres alters 22 Jahr A(nno) 1633.

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 85: „In der Mitte beij dem Creuz“.

Nachweise

  1. Zader/StArNb, S. 541.
  2. Zader/O II, S. 86.
  3. Zader/O/StdtArZz, Buch 3, fol. 562 (verkürzt).

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 296† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0029601.