Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 245† Klosterkirche 1613

Beschreibung

Grabinschrift der Katharina Sparbart, verheiratete Lauterbach, vor dem Altar im Fußboden.1) Das Grabmal wurde wahrscheinlich zwischen 1870 und 1874 entfernt.2)

Inschrift nach Zader/O.

  1. H(oc) M(onumentum) posuit lugens Erhard(us) Lauterbach Siles(ius) Jauran(us) S(anctissimae) Th(eologiae) D(octor) e(t) pra(e)sulatus Numburg(ensis) Sup(er)intendens dilectiss(imae) sua(e) Uxori CATHARINAE q(uae) post exactos cum ipso Casti conjugii annos X Sept(imanas) 23 a(nn)o aetat(is) 34 in q(ui)nto partu beato fine hanc vitam clausit A(nno) C(hristi) 1613 die 18 Apr(ilis) et hic una cum infantulo in pace q(ui)escit postrema ei(us) verba erant Non moriar sed vivam e(t) enarrabo op(er)a D(omi)ni3)

Übersetzung:

Dieses Denkmal hat in Trauer gesetzt Erhard Lauterbach, ein Schlesier aus Jauer, Doktor der heiligen Theologie und Superintendent des Bistums Naumburg, seiner sehr geliebten Ehefrau Katharina, die nach 10 Jahren und 23 Wochen reiner Ehe mit ihm im Alter von 34 Jahren bei der fünften Geburt dieses Leben selig beendete im Jahr Christi 1613 am 18. Tag des April und die hier zusammen mit ihrem Kindchen in Frieden ruht. Ihre letzten Worte waren: Ich werde nicht sterben, sondern leben und die Werke des Herrn verkünden.

Kommentar

Katharina (geboren 23.11.1579 in Zeitz) wurde am 19.4. in der Klosterkirche beigesetzt.4) Ihr Vater war der Stadtrichter und Bürgermeister Valentin Sparbart, ihre Mutter Agnes Bauch.5) Ihr Ehemann Erhard Lauterbach starb 1649 (Nr. 317). Sie hatten fünf Kinder: Katharina (gestorben 1613, Nr. 246), Susanna (gestorben 1644, Nr. 311; verheiratet mit Lukas Schröck), Agnes (verheiratet 1. mit Johann Sense, Pfarrer zu St. Nikolai, 2. mit Michael Achzenicht, Kurfürstlich-Sächsischer Landrichter) und Christian (1611–1640), Magister der Theologie, Diakon bei St. Michael (Nr. 308).

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 88.
  2. Kdm., S. 54.
  3. Ps. 117,17.
  4. Leichpredigt ... Bey ... Begengnüß ... der ... Catharinae Des ... Erharti Lauterbachij ... Hausfrawen ... Gehalten durch M. Johannem Tevbnervm, Leipzig 1613. Hier wird ihr Sterbetag auf den 18.4. datiert.
  5. Ebd. und Hertzens-Trost Bey ... Leichbestattung des ... Erhardi Lauterbachs ... Gezeiget von M. Hartmann Schacher, Leipzig 1650. Ihren Vater pflegte sie 12 Jahre bis zu seinem Tode 1598.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 88.
  2. Zader/StArNb, S. 544.
  3. Zader/O/StdtArZz, Buch 3, fol. 564.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 245† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0024505.