Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 244† Schloßkirche 1612

Beschreibung

Grabinschrift der Anna von Bernstein neben der Südseite des Chors.1)

Inschrift nach Zader/O.

  1. A(nno) 1612 d(en) 22 Sept(embris) zwischen 3 v(nd) 4 Uhr nach Mittage ist i(n) Gott selig entschlaffen die Edle Vndt Ehrentugendsame Jungfrau Anna von Bernstein vom Hause Polentz Ihres alters 68 Jahr

Kommentar

Anna war die Tochter des Magnus von Bernstein (Bärenstein) auf Polentz (gestorben 1588) und seiner ersten Ehefrau, Margarethe von Krostewitz (gestorben 1572).2)

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 31: neben der Grabinschrift ihrer Schwester Veronika von Bernstein (Nr. 256).
  2. Fischer, Bd. 4, T. 1: Zur Genealogie der Familie von Bernstein, Stammtafel 7.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 31.
  2. Zader/O/StdtArZz, Buch 3, fol. 504.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 244† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0024408.