Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 236† Klosterkirche 1609

Beschreibung

Grabinschrift der Martha Weigel, links neben dem Altar im Fußboden.1)

Inschrift nach Zader/O.

  1. Alhier lieget v(nd) ruhett in Gott die Erbare Frau Martha Georg Weigels dieser Zeit Churf(ürstlich) S(ächsischen) landtRichters alhier eheliche geliebte Haußfrau welche nach dem Sie den 15 Julii A(nno) 1609 ein Sohnlein zur welt gebohr(en) folgendt(es)a) d(en) 19 ei(us)dem in Ihren 6 woch(en) von Gottb) durch d(en) zeitl(ichen) todt abgefordert

Kommentar

Martha war eine geborene Holler (geboren 29.10.1575 in Zeitz).2) Ein Georg Weigel erscheint 1625 und 1628 als Stadtrichter.3)

Textkritischer Apparat

  1. Zader/StArNb: folgenden Mittwoche.
  2. Ebd.: von Gott dem Allmachtigen.

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 90: neben ihr die Grabinschrift des Johann Christoph Loner (Nr. 272).
  2. Katalog, Bd. 2, Leipzig 1928, S. 361.
  3. Zader/Grubner III, S. 281. Vgl. auch Nr. 307.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 90.
  2. Zader/StArNb, S. 546f.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 236† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0023606.