Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 229 Museum 1606

Beschreibung

Fassadenschrank, dreiteilig. Holz. Im Festsaal. Die Inschriften befinden sich auf dem oberen Aufsatz. Die erhabene Jahreszahl (A) im linken und rechten Oberfeld des oberen Aufsatzes; aus (Eben-?) Holz geschnitzte und auf den hellen Untergrund gesetzte Ziffern. Die eingelegte Inschrift (B) verläuft in einer Schriftleiste in der Mitte des oberen Aufsatzes, hellbraune Intarsie auf dunklem Untergrund. Unter den Hälften der Jahreszahl je ein Wappen. Der mit Intarsien und Schnitzwerk geschmückte, sehr gut erhaltene Fassadenschrank (H. – gesamt – 270 cm; B. 265 cm; T. 65 cm) besteht vorwiegend aus Eiche und Buche. Nach 1945 kam der Schrank aus Schloß Heukewalde, im 16. Jahrhundert ein Sitz des Zeitzer Zweigs des Geschlechts Pflug, in das Museum Schloß Moritzburg.

Maße: H. (oberer Truhenaufsatz) 160 cm; B. 265 cm; T. 65 cm; Bu. 3,5 cm (A), 2,5 cm (B).

Schriftart(en): Kapitalis mit Versalien.

  1. A

    16 // 06

  2. B

    GEORG PFLUG DER ELTERE // AGNES PFLUGIN GEB(ORENE) VON REISEN

Wappen:
Pflug1)Reuß2)

Kommentar

Georg Pflug wurde 1569 geboren, heiratete 1600 in Torgau Agnes von Reuß (geboren 1565, gestorben 1652) und starb 1621 in Dresden.3)

Anmerkungen

  1. Wappen Pflug (geviert, mit Pflugschar und Lindenast), vgl. Siebmacher (Pflugk II), Bd. 6, Abt. 6, S. 121 und Tafel 79.
  2. Wappen Reuß (stehende Frauengestalt).
  3. Angaben nach Fischer, Bd. 4, T. 1: Stammtafeln der Familie Pflug (o. S.).

Nachweise

  1. Kdm., S. 12.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 229 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0022908.