Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 216† Michaeliskirche 15./16. Jh.

Beschreibung

Kelch mit Sechspaßfuß. Silber. Am unteren Teil des Nodus befand sich die gravierte Inschrift, daneben eine fünfblättrige Rose.

Inschrift nach Kdm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. maria

Kommentar

In den Kdm.1) wird der unter der Inschrift Nr. 290 beschriebene Kelch in das „spätmittelalterlich“ datiert. Dementsprechend werden der vorliegende Kelch und die Nr. 96 in dieselbe Zeit eingeordnet. Wollesen datiert: „Der ... Kelch erweist sich durch die Inschrift Maria in gotischen Kleinbuchstaben am unteren Teil des Kelchknaufes (Nodus) als mittelalterlich.“2)

Anmerkungen

  1. Kdm., S. 43.
  2. Wollesen, Kirche, S. 371.

Nachweise

  1. Kdm., S. 43.
  2. Wollesen, Kirche, S. 371.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 216† (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0021604.