Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 173 Schloßkirche, Kreuzgang 1585

Beschreibung

Grabplatte des Zensuarius1) Matthäus Reichmann. Gelber Sandstein. Die Platte befindet sich im vierten Joch des Nordflügels des Kreuzgangs an der Wand. Die eingehauene Inschrift beginnt als Umschrift links oben und setzt sich in zehn Zeilen im Mittelfeld fort. Der Stein ist verwittert, im Mittelfeld teilweise schwer lesbar. Eine medaillonförmige Eintiefung im unteren Drittel der Platte bezeichnet wohl den Platz eines verlorenen Bronzemedaillons.

Maße: H. 168 cm; B. 94 cm; Bu. 5 cm (A, B).

Schriftart(en): Kapitalis.

BBAW Berlin, Inschriftenprojekt (Thomas Kreil) [1/1]

  1. ANNO · D(OMI)NI · 1 · 5 · 8 · 5 · 26 · DIE · / [MENSIS ......] OBIIT · VENERABILIS · DOMIN(VS) / · MATTHEVS · REIC/HMA(N)N(VS) · EX · TVRINGIA · MAIOR · SOMER(ENSIS) · // ZENSV[A]RI(VS)a) · / ECCLES[IAE] · CIZE(NSIS) / ET · S(EN)IOR · CO/MMVN[IT]ATIS · / VICA[R]IORV(M) · ANNO / 68 · DIE · 9 . AVGVSTI / CVIVS · A(N)I(M)A · REQ[V]/IESCAT · IN · PACE · / AM[EN · AE]TAT[I]S / SVAE · 63 ·

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1585 am 26. Tag des Monats ... starb der ehrwürdige Herr Matthäus Reichmann aus Thüringen, aus Großsoemmern2), Zensuarius der Zeitzer Kirche und Senior der Gemeinschaft der Vikare, im Jahr 68 am 9. Tag des August3); seine Seele ruhe in Frieden, Amen. Im 63. Lebensjahr.

Kommentar

Reichmann ist in Zeitz nicht bekannt. Ein Matthäus Reichmann aus Erfurt studierte 1547 in Leipzig.4)

Textkritischer Apparat

  1. Buchstabenspuren lassen in der Wortmitte auch[RA] vermuten.

Anmerkungen

  1. Die Tätigkeitsbezeichnung kann sowohl für einen oberen Steuerbeamten als auch einen Zensor im Sinne sittlich-moralischer Aufsicht verwendet werden.
  2. Vgl. Oesterley, Historisch-geographisches Wörterbuch des deutschen Mittelalters, Nachdruck Aalen 1962, S. 641.
  3. Der Sinn dieser Datumsangabe konnte nicht geklärt werden.
  4. Erler, Ältere Matrikel, Bd. 3, S. 695.

Nachweise

  1. LAD Sachsen-Anhalt, Halle, Bestand Zeitz, Foto von 1963.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 173 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di052b007k0017304.