Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 168† Martinsstift 1386

Beschreibung

Grabinschrift der Elisabeth, Frau Heinrichs V. Kämmerer von Worms gen. von Dürkheim.

Nach Ockhart.

  1. Anno domini 1386a) in vigilia [.........] obiit Elisabeth uxor Henrici camerarii

Kommentar

Elisabeth Kämmerer, Tochter Siegfrieds von Wartenberg/St. Elben, war verheiratet mit Heinrich Kämmerer (†1392) aus der Dürkheimer Linie.1) Ihr Anniversar wurde am 22. Dezember gefeiert;2) das ist in den Jahren 1386 und 1380 jeweils der Vorabend des 4. Adventes gewesen. Als Todestag käme dann der 23. Dezember als vigilia vigiliae domini in Betracht; mit „vigilia vigiliae“ ist auch der entsprechende Tag des Seelbuches überschrieben.

Textkritischer Apparat

  1. 1380 Ockhart; emendiert nach Möller in Anm. 1.

Anmerkungen

  1. Möller, Stammtafeln AF II Taf. LXV u. ebd. NF I Taf. XXVII.
  2. Liber animarum S. Martini fol. 72v.

Nachweise

  1. Ockhart fol. 118v (nach Helwich, Epit. Dalb. 6).

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 168† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0016809.