Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 459 Worms-Pfeddersheim, Stadtbefestigung 1553/1554

Beschreibung

Bauzahlen und Inschriften an Türmen der alten Stadtbefestigung.

1. Bauzahl und Name innen im Obergeschoß des Türturmes, Aulstraße 10.1) Buchstaben, Name und Jahreszahl auf einem roten Sandsteinquader. Geritzt, kaum lesbar.

Maße: H. 19, B. 35, Bu 2-3, Z. 1,5-3,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. C W · [.]HANS [C]RA[FT]a)1553b)

Für das Geschäftsjahr 1553/4 nennt das Ämterbuch der Stadt Pfeddersheim als Bürgermeister Hans „Crafft“;2) unsichere Lesungen von Namen und Zahlen lassen sich damit gut vereinbaren, da auch 1611 die Namen der für den Befestigungsbau verantwortlichen Bürgermeister inschriftlich festgehalten wurden.3) Arbeiten an der Stadtmauer mögen durch die Raubzüge des Albrecht Alkibiades von Brandenburg-Kulmbach stimuliert worden sein. Die ungelenken Kapitalisbuchstaben sind jenen der Oppenheimer Brunnenstolleninschriften4) nicht unähnlich und in Form des A mit gebrochenem Mittelbalken und des retrograden N in handwerklichen Gebrauchsschriften überhaupt häufig.

Textkritischer Apparat

  1. Nur Buchstabenspuren zu erkennen; die Ergänzung nach Beleg.
  2. Unsicher gelesen.

Anmerkungen

  1. 1.Für Hinweis und Foto sei Frau Dr. Irene Spille, Worms-Pfeddersheim, gedankt.
  2. 2.Ämterbuch zu 1553, StA Worms, Abt 49/115.
  3. 3.Vgl. Nr. 626 (1611).
  4. 4.DI XXIII (Oppenheim) Nr. 158 u. Abb. 50.

2. Verlorene Bauzahl am Pulverturm. Nach Dehio/Gall.

  1. 1554

Nachweise

  1. Dehio/Gall 96.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 459 (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0045908.