Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 296† Worms-Herrnsheim, kath. Pfarrkirche 1483

Beschreibung

Grabinschrift der Bärbel von Flersheim, Ehefrau des Philipp Kämmerer von Worms gen. von Dalberg. Nach Ockhart.

  1. Anno 1483 auf St. Luc Tag starb Frau Barbel von Flörsheim Philipps Cammerer von Dalburg Hausfrau

Datum: 18. Oktober 1483.1

Kommentar

Zwar kann nicht von korrekter wörtlicher Wiedergabe der Inschriften bei Ockhart ausgegangen werden, doch weisen geringe Varianten gegenüber dem Text des Epitaphs der Eheleute Philipp Kämmerer und Bärbel2) sowie die Übernahme der Sterbeinschrift Philipps von seinem Grabstein darauf hin, daß Ockharts Text für Bärbel wohl ebenfalls von einem bei der Herrnsheimer Linie mehrfach vorhandenen separaten Denkmal stammt. Eine Grabplatte ist in der Tat gut vorstellbar angesichts der Verfügung des Gatten zum Anniversar, mit Weihwasser über das Grab zu gehen.3)

Anmerkungen

  1. Zum Datum vgl. die folgende Nr.
  2. Zu den Personen vgl. die folgende Nr.
  3. Dalberger Urkunden Nr. 530.

Nachweise

  1. Ockhart fol. 133v (nach Helwich, Epit. Dalb. 53).

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 296† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0029601.